Salsa Picante

Salsa Picante
1985 wird die Band in Deutschland mit dem Preis des Deutschen Rundfunks ausgezeichnet und geht mit Irakere, Rubén Blades und Tito Puente auf Tournee. 1986 special guests bei Eddie Palmeri; 1987 TV-Produktion mit Miguel Algarin und Einspielung des dritten Albums, das weltweit erstmals auch auf DAT veröffentlicht wird.

Anspruchsvolle, aber dennoch tanzbare Salsa-Musik - das ist das Konzept von Salsa Picante. Bis zu 150 Konzerte pro Jahr werden gefeiert und verstärkt wird die Band zeitweilig durch namhafte Sänger aus den USA, Cuba, Venezuela und Peru. 1990 wird erstmals ein Live-Album eingespielt; Gastmusiker dabei Joe Gallardo (U.S.A) und Javier Plaza (Venezuela). Aus Anlaß des 10jährigen Plattenjubiläums der Band erscheint im Mai 1994 die Best of-Compilation "Jubileo"mit drei bis dato nicht auf CD veröffentlichten Titeln. 1996 folgt das bislang letzte Album der Band "Con Alegria".