Mekons

Featuring for your delectation and delight:

- On his wheezing chest piano, it's Bertie Bell!
- Behind his traps ... St John Goulding!
- All the way from Bethnal Green, Seraphima Jocasta Honeyman and her amazing fiddle!
- On the electrified bass, Sophia Corina!
- Master of saz, cumbush and all things Oriental, it's Edward 'Lucky' Edmunds!
- Chorister and Axe Meister extraordinaire, Algernon Langford!
- Tiverton's Own Bearded Bard, Frederick Arthur Greenhalgh!
- The little Nightingale, Gertrude Florence Timms!
- And bringer of mayhem, 'Mad' Mortimer Mitchell!

Die Mekons wurden 1977 im englischen Leeds gegründet. "Ancient & Modern" ist das 26. Album der Band. Die aktuelle Besetzung hat sich seit Mitte der 80er Jahre nicht verändert. Die Musiker sind immer nur als Band aufgetreten, haben gemeinsam gearbeitet und das Resultat dem Kollektiv zugeschrieben, nicht einzelnen Individuen.

Der enorme Output der Mekons verwischt die Grenzen zwischen sogenannter "hohen" und "einfachen" Kunst: diverse Kunst-Ausstellungen in UK und USA, ein verrücktes Musical von Kather Acker (als Aufnahme und auf der Bühne), eine Performance mit dem Künstler Vito Acconi und mehreren Buchveröffentlichungen wie der einzigartige Kunstkatkalog/unvollendete Geschichte "Mekons United". Derzeit in Planung ist ein Dokumentarfilm von Joe Angio über die Mekons - Arbeitstitel: "Revenge of the Mekons".