A Touch of Flamenco


Die KünstlerInnen:

Brigida La Gitana (Tanz)
Stammt aus einer Granadiner Gipsy-Familie. Tanzausbildung im berühmtesten Haus Madrids: dem Amor de Dios. Ausbilder u. a. Ciro, Maria Magdalena und Manuel Moreno Maruja. Gastsolistin bei u. a. den Bläck Fööss, eigene Flamenco-Schule.

Klaus Mages (Schlagzeug, Perkussion, Komposition)
Studium an der Musikhochschule Köln, Stipendien in New York und Banff (Kanada). Tourneen in Europa, GUS, Asien, Nord- und Südamerika für u. a. das Goethe-Institut mit preisgekrönten Jazz-, Weltmusik- und Pop-Formationen (u. a. Trio Rio, Rainbirds, Nana, Yarinistan, Pata Masters). Ein "Trommeldiplomat" zwischen Literatur, Tanz und bildender Kunst.

Alexander Preuß (Flamenco-Gitarre)
Studium der Theaterwissenschaften und der Flamenco-Gitarre, Flamenco-Spezialist. Studien in Madid und Sevilla. Zusammenarbeit mit u. a. El Polaco und Christina Vazquez. Begehrter Begleiter von Star-Tänzern wie z. B. Adrian Galia. Mischt das deutsche Flamenco-Terrain neu auf.

Rosario De Triana (Gesang)
Aufgewachsen im berühmten Künstlerviertel Sevillas, Triana. Ihre impulsive und natürliche Vokalweise ist in allen Flamenco-Stationen Deutschlands bestens bekannt. Zusammenarbeit mit Mitgliedern des Balletts Antonio Gades. Produktionen für ARD, ZDF und RTL.


ständige Gäste:

Stefan Potschka (Kontrabass, E-Bass)
bekannt durch seine Arbeit mit u. a. Spliff, Morgenrot, Kraan und durch die Musicals "Der kleine Horrorladen" und "Die Schöne und das Biest".

Martin Kübert (Kölner Keyboard Koryphäe)
Jazz- und Ethno-Spezialist; Tourneen mit Wütrio und Fink über Thurm; Afrika-Tourneen mit Dunjabele, Theatermusiken.